Zu den schönen Dingen dieser Welt zählen die unverwechselbaren Uhren von Patek Philippe. Ihre Nützlichkeit zeigt sich in ihrem augenblicklichen Wert und dem Wertsteigerungspotential - hier eine Verbindung herzustellen, ist die Absicht dieses Buchs. Es will als Leitfaden für Uhrensammler und Investoren dienen.

Damit der erwünschte Lerneffekt visuell und objektiv erfolgen kann, wurden über 100 Uhren der Genfer Manufaktur analysiert, bewertet und von Peter Milde aufwendig fotografiert. Die vielen Detailaufnahmen, die nur bei geöffneten Uhrenböden möglich sind, vermitteln die Welt dieser Meisterwerke in einer bisher kaum gekannten Art und Weise.

Neben der technischen Beschreibung wird jede Uhr durch ihre Besonderheiten und Historie charakterisiert sowie mit einer Werteinschätzung versehen. Auf dieser Grundlage kann auch ein Newcomer nach seiner Wunschuhr Ausschau halten, ohne gleich mit einem Fehlkauf auf die Nase zu fallen. Aber auch der kühle Kopf, der beim Thema "Klassische Uhren" eher an neue Investitionsmöglichkeiten denkt, findet hier den richtigen Ratgeber. Man darf allerdings nicht in zu kurzen Zeiträumen denken, denn gesuchte Sammlerstücke sollten schon für eine Weile im Portfolio des Anlegers verbleiben.

Die in Kapitel 10 "Wert und Wertsteigerungspotential" genannte Verzinsung von Sparbuch und Depot werden nicht jeden Anleger zufriedenstellen.

Wohlüberlegt erworbene Sammlerstücke können dagegen oft ganz andere Renditen erzielen. Außerdem macht der Blick auf eine edle Armbanduhr bestimmt mehr Freude als der auf den letzten Depotauszug!

weiter zu Seite: 1 2


Schreiben Sie uns Ihre Meinung zum Buch »
Das Buch "Die Noblen aus der Schweiz" könnte Sie auch interessieren »